Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mail-import_via_milter

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
mail-import_via_milter [2018/04/12 15:09]
lwsystems Angabe SOCKET_TYPE
mail-import_via_milter [2019/01/07 14:57] (aktuell)
lwsystems [Alternative Anbindung in der master.cf]
Zeile 156: Zeile 156:
 <​file>​ <​file>​
 # ========================================================================== # ==========================================================================
-# service type private unpriv chroot wakeup maxproc command + args +# service type private unpriv chroot wakeup ​ maxproc command + args 
-# (yes) (yes) (yes) (never) (100)+             (yes)   ​(yes)  (yes)  (never) (100)
 # ========================================================================== # ==========================================================================
-smtp inet n - - - - smtpd+smtp      inet                       ​       smtpd
   -o smtpd_milters=unix:/​benno-milter/​benno-milter.sock   -o smtpd_milters=unix:/​benno-milter/​benno-milter.sock
   -o non_smtpd_milters=local:/​benno-milter/​benno-milter.sock   -o non_smtpd_milters=local:/​benno-milter/​benno-milter.sock
   -o milter_default_action=tempfail   -o milter_default_action=tempfail
 </​file>​ </​file>​
- + 
 +Falls der //​submission//​-Port ebenfalls gebunden ist, muss die MILTER-Konfiguration hier ebenfalls eingefügt werden. 
 + 
 +Bei Angabe des Pfades zum Socket ist die //chroot// Konfiguration des Dienstes wichtig. Falls //chroot// auf //n// gesetzt wird oder der Defaultwert in der Kommentarzeile mit //n// angegeben ist, muss der Pfad als kompletter Pfad zum Socket angegeben werden. Im Beispiel oben ist der Pfad relativ zum chroot-Verzeichnis konfiguriert. ​
 ====== MILTER per TCP-Socket ====== ====== MILTER per TCP-Socket ======
  
mail-import_via_milter.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/07 14:57 von lwsystems