Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


benno.conf

/etc/benno-web/benno.conf

Nach der Installation enthält die Konfigurationsdatei /etc/benno-web/benno.conf keine aktiven Parameter.

Für die hier im Einzelnen aufgeführten Konfigurationsparameter sind die jeweiligen Default-Werte wirksam.

Zum Ändern der Einstellung muss der jeweilige Parameter mit dem einzustellenden Wert in die Datei /etc/benno-web/benno.conf eingetragen werden. Nach Änderung der Konfiguration ist kein Neustart eines Dienstes notwendig.

Die neuen Werte werden für jeden Benutzer nach der Neu-Anmeldung übernommen.

Konfigurationsparameter

REST_CONF

REST_CONF = rest.conf

Konfigurationsdatei für den Zugang zum REST-Interface. Falls dieser Parameter nicht gesetzt ist, wird der Vorgabewert rest.conf eingestellt.

SHARED_SECRET

SHARED_SECRET = deprecated

Passwort zum Zugriff auf das REST-Backend. Falls das Passwort für den Zugriff auf das REST-Backend nicht bei der Anmeldung des Benutzers über ein Authentisierungsmodul übermittelt wurde, wird das Passwort auf den hier konfigurierten Wert gesetzt.

Die Konfiguration in der Datei benno.conf ist veraltet. Dieser Parameter wird in der Datei /etc/benno-web/rest.conf gespeichert.

BASE_URL

BASE_URL = http://localhost:21080

Der URL mit Protokoll und Hostname und ggfs. Port zum Zugriff auf das REST-Backend. Ach dieser Wert kann pro User individuell über ein Authentisierungsmodul übergeben werden. Falls dort nicht gesetzt, wird diese Konfiguration für die Session ativiert.

Falls nicht gesetzt, ist der Standardwert: http://localhost:21080

Die Konfiguration in der Datei benno.conf ist veraltet. Dieser Parameter wird in der Datei /etc/benno-web/rest.conf gespeichert.

PERMALINK_UNAUTHENTICATED = no

Die Einstellung yes ermöglicht die Anzeige einer E-Mail über einen Permalink ohne vorherige Authentisierung an Benno Web. Dieses biete die Möglichkeit, eine E-Mail ohne Account in Benno MailArchiv anzuzeigen.

SESSION_TIMEOUT

SESSION_TIMEOUT = 480

Benutzer-Session Timeout in Minuten.

Nach dieser Zeitspanne ohne Aktivität des Benutzers wird die Session beendet und der Benutzer muss sich neu anmelden.

REST_SSL_VERIFY

REST_SSL_VERIFY = no

Falls der Zugriff auf das REST-Backend per HTTPS erfolgt, wird das Zertifikat des REST-Servers nicht überprüft. Mit der Einstellung yes

DATEPICKER_POPUP

DATEPICKER_POPUP = both

Bearbeiten des Datums für die Suche per Tastatur und Kalender-Popup oder nur per Popup.

  • button - Ausschließlich per Kalender-Popup
  • both - Kalender-Popup und Tastatureingabe

DEFAULT_CONTENTYPE

DEFAULT_CONTENTYPE = text/html

Der Inhalt einer E-Mail kann in unterschiedlich formatierten Teilen vorliegen. Mit diese Parameter wird eingestellt, welcher Teil angezeigt wird, falls die E-Mail mehr als einen Teil enthält.

Achtung! Bei der Einstellung text/html werden externe Grafiken nachgeladen.

DEFAULT_LANGUAGE

DEFAULT_LANGUAGE = de

Spracheinstellung bei der Anzeige des Login-Fensters falls der Browser keine Informationen zur Spracheinstellung des Benutzers übermittelt.

Mögliche Einstellungen sind: de, en, it, pl, de_LG

FORCE_DEFAULT_LANGUAGE

FORCE_DEFAULT_LANGUAGE = false

Auch wenn der Browser die gewünschte Spracheinstellung übermittelt, soll das Login-Fenster auf jeden Fall mit der Einstellung DEFAULT_LANGUAGE angezeigt werden.

DEFAULT_LIMIT

DEFAULT_LIMIT = 25

Anzahl der Suchergebnisse pro Seite.

DEFAULT_TIMERANGE

DEFAULT_TIMERANGE = 30

Einfache Suche in den letzten 30 Tagen.

EXTERNAL_AUTH

EXTERNAL_AUTH =

In der Voreinstellung erfolgt die Authentisierung gegen die interne Benutzerdatenbank, die mit benno-useradmin gepflegt wird. Hier wird der Pfad zum externen Authentisierungmodul eingestellt. Zur flexible Authentisierung mit Hilfe eines Authentisierungs-Stacks wird hier der Pfad /usr/sbin/benno_auth.d eingetragen. Die gewünschen Authentisierungsmodule können dann per Symlink in das Verzeichnis /etc/benno-web/auth.d gelinkt werden.

HIDE_FIRST_RESULT

HIDE_FIRST_RESULT = 0

Der Parameter HIDE_FIRST_RESULT = 1 unterdrückt die Anzeige der ersten Mail der Ergebnisliste nach einer Suche. Eine Mail wird erst angezeigt, wenn diese explizit in der Ergebnisliste angeklickt wird.

INFO_DISABLED

INFO_DISABLED = LICENSE, SYSTEM, BUILD, INDEXCOUNT

Mit dieser Einstellung können einzelne Blöcke des Info-Fensters ausgeblendet werden, was in Hosting-Umgebungen sinnvoll sein kann. Die auszublendenden Teile können als kommaseparierte Liste angegeben werden.

THEME_PATH / THEME_LOGO / THEME_DIR

Das Web-Interface von Benno MailArchiv kann mit Hilfe eines angepassten Stylesheets an die Corporate Identity des Unternehmens angepasst werden. Mit diesen beiden Parametern wird der URL-Pfad zum Stylesheet und dem Logo konfiguriert.

Die genaue Vorgehensweise ist im Beispiel dokumentiert.

USERPERMISSONS

USERPERMISSONS = ENABLED

Falls dieser Parameter auf DISABLED gesetzt wird, werden die Benutzerberechtigungen deaktiviert. Achtung! In diesem Fall können alle Benutzer alle E-Mails im System lesen.

Der USERPERMISSONS-Konfigurationsparameter kann dazu genutzt werden, um Benno MailArchiv als Community Edition zu betreiben. Achtung! Eine kommerzielle Nutzung der WebApp in der Community Edition ist lizenzrechtlich ausgeschlossen und stellt einen Bruch der Lizenzbedingungen dar. Details zur Lizenzierung sind im Abschnitt „Lizenzen in Benno MailArchiv“ auf dieser Seite erläutert). Für interessierte Privatanwender stellen wir eine kostenlose „Free for Personal Use“-Lizenz zur Verfügug. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.

URL_SESSIONID

URL_SESSIONID = DISABLED

Die Session-Id wird ausschließlich per Cookie übermittelt. Mit der Einstellung ENABLED wird die Session-Id an die Links im Web-Interface angehängt.

LOGIN_SHOWLAST

LOGIN_SHOWLAST = 30

Nach dem Login werden die E-Mails der letzten n-Tage gesucht. Falls der Parameter nicht gesetzt ist, wird der Wert 30 eingesetzt.

  • -1: keine E-Mails nach dem Login suchen
  • 0: alle E-Mails nach dem Login suchen
  • <n>: alle E-Mails von jetzt n-Tage rückwärts suchen

MAILTO_REGEX

MAILTO_REGEX = ^(([^<>()\[\]\\.,;:\s@"]+(\.[^<>()\[\]\\.,;:\s@"]+)*)|(".+"))@((\[[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}])|(([a-zA-Z\-0-9]+\.)+[a-zA-Z]{2,}))$

Beim Weiterleiten einer E-Mail wird die Empfängeradresse gegen diesen regulären Ausdruck geprüft. Hiermit können gültige Adressen geprüft oder auch die Empfängerdomain eingeschränkt werden. (ab Benno Web 2.4.5)

SENDMAIL_CMD

SENDMAIL_CMD = /usr/sbin/sendmail

Die Funktion »Mail weiterleiten« verschickt die E-Mail mit Hilfe des hier aufgeführten Programms. In der Voreinstellung wird die Mail mit dem Sendmail-Programm des installierten MTAs verschickt.

MAIL_FROM

MAIL_FROM = benno

Envelope-From der E-Mail bei einer Weiterleitung.

AUDIT_LOGDIR

AUDIT_LOGDIR = /var/lib/benno-web/audit

Dieser Parameter muss auf ein für den Webserver beschreibbares Verzeichnis gesetzt werden. Falls er aktiviert (entkommentiert) ist, wird jede Suchanfrage und E-Mail Anzeige eines Benutzers in einer Logdatei in diesem Verzeichnis protokolliert.

SHOW_SPAM

SHOW_SPAM = true

In der einfachen Suche werden E-Mails die als Spam getaggt sind per Voreinstellung nicht angezeigt. Falls dieser Parameter gesetzt ist, werden auch Spam-Mails bei der einfachen Suche angezeigt.

Das Kriterium für SPAM ist der X-SPAM-FLAG Header der E-Mail. Eine Mail, bei der dieser Header auf YES gesetzt ist, wird als Spam angesehen.

SHOW_IMAGES

SHOW_IMAGES = false

Bei Anzeige einer E-Mail werden die eingebetteten Grafiken nicht angezeigt und nur mit einem Klicke auf „Grafiken“ geladen. Mit dieser Einstellung werden die Grafiken in einer E-Mail immer angezeigt.

SPAM_QUERY

NOT HEADER-X-SPAM-FLAG:YES

Lucene Query-String zum Ausfiltern von Spam-Tags. Falls dieser Parameter nicht angegeben ist, wird der Filter auf den Wert 'NOT HEADER-X-SPAM-FLAG:YES' gesetzt.

SUPPRESS_LEADING_WILDCARD

SUPPRESS_LEADING_WILDCARD = 0

Eine Suche mit führenden Wildcard (*Hallo) ist technisch bedingt relativ langsam. Dieses kann bei großen Indexen zu merklichen Verzögerungen führen. Bei extrem großen Indexen sollte der Wert hier auf 1 gesetzt werden.

SUPPRESS_SINGLE_WILDCARD

SUPPRESS_SINGLE_WILDCARD = 0

Eine Suche ausschließlich nach * im Mailtext oder Subject kann zu einer langen Laufzeit der Suche führen und erhebliche IO-Last erzeugen. Wenn dieser Parameter auf 1 gesetzt wird, ist eine solche Suche nicht möglich.

DEBUG

DEBUG = 0[,<Modul:n>]

Hier kann ein Wert zwischen 0 und 5 eingestellt werden. Falls größer Null, werden die Debug-Ausgaben in das Error-Log des Webservers geschrieben.

Neben dem globalen Loglevel kann dieser für einzelne Module gesondert gesetzt werden.

Datenbank

Datenbank-Anbindung für die Speicherung lokaler Benutzereinstellungen.

DBTYPE = sqlite:////var/lib/benno-web/bennoweb.sqlite''
DBUSER = dummy
DBPASS = dummy
DBHOST = localhost
DATABASE = dummy

Als Datenbank-Backend kann hier MySQL oder SQLite (v3) eingesetzt werden.

Per Voreinstellung ist der Pfad zur lokalen SQLite-Datenbank konfiguriert.

Beispiel

Ein Beispiel der mit dem Paket ausgelieferten Konfiguration.

# deprecated: configure in /etc/benno-web/rest.conf
#SHARED_SECRET = notset
#BASE_URL = http://localhost:21080

# Allow unauthenticated access permalinks.
#PERMALINK_UNAUTHENTICATED = no

# Session timeout in minutes
SESSION_TIMEOUT = 480

# to enable ssl certificate verification of REST server set YES
#REST_SSL_VERIFY = NO

DEFAULT_LIMIT = 25

# default time range for searching email
DEFAULT_TIMERANGE = 30
# Date Rage Popup - values: both | button
#DATEPICKER_POPUP = both

DEFAULT_LANGUAGE = de
# if 'true', overwrite browser language settings on login
#FORCE_DEFAULT_LANGUAGE = false

# Parameter on stdin: echo "<username> <password>" | benno_auth_program
# Parameter on cmd line: benno_auth <username> <password> (deprecated)
#
# Configure LDAP authentication in /etc/benno-web/ldapauth.conf
#EXTERNAL_AUTH = /usr/sbin/benno_auth.d

# Show mail body Content-Type of multipart/alternative mails
# text/plain | text/html
#DEFAULT_CONTENTYPE = text/html

# Customize UI (see: apache configuration)
#THEME_PATH = /benno/theme
#THEME_LOGO = /benno/theme/custom_logo.png

# !!! ALL USERS SEE ALL MAILS IF DISABLED !!!
#USERPERMISSONS = ENABLED

# Send sessionid in redirect urls if 'ENABLED'
#URL_SESSIONID   = DISABLED

MAILTO_REGEX = ^(([^<>()\[\]\\.,;:\s@"]+(\.[^<>()\[\]\\.,;:\s@"]+)*)|(".+"))@((\[[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}])|(([a-zA-Z\-0-9]+\.)+[a-zA-Z]{2,}))$
SENDMAIL_CMD = /usr/sbin/sendmail
MAIL_FROM = benno

# Audit log - set variable to webserver writable directory to enable
# uncomment to enable
#AUDIT_LOGDIR    = /var/lib/benno-web/audit

# enable listing of spam as a default
SHOW_SPAM     = 1

# Remove performance retarding leading wildcards (*|?) from query 
# 0: allow leading wildcards
SUPPRESS_LEADING_WILDCARD = 0

DEBUG           = 1

# DATABASE ACCESS
#DBTYPE          = mysql
DBTYPE          = sqlite:////var/lib/benno-web/bennoweb.sqlite
DBUSER          = dummy
DBPASS          = dummy
DBHOST          = localhost
DATABASE        = dummy
benno.conf.txt · Zuletzt geändert: 2020/01/13 16:05 von lwsystems